Unsere Kandidatinnen und Kandidaten für die Personalratswahl 2021 im LKA

Gewählt wird gemäß Landespersonalratsgesetz NRW in zwei Gruppen: Beamte und Arbeitnehmer. Beamte „sehen“ nur die Liste der Beamten, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer die Liste der Arbeitnehmer. Trotzdem gibt es zwei Wahlzettel: einer für die Wahl des örtlichen Personalrates im LKA, und einer für unsere Stufenvertretung im Polizei-Hauptpersonalrat. Hier präsentieren wir unsere Kandidaten für den örtlichen Personalrat des LKA.

Michael Nauth, Personalratsvorsitzender im LKA, kandidiert auch im Jahr 2021 wieder für die Gruppe der Beamten
Michael Nauth ist unser Personalratsvorsitzender. Bei der Personalratswahl 2021 tritt er erneut als Spitzenkandidat für die Gruppe der Beamten an.

„Mein Anliegen ist es, mich für die Kolleginnen und Kollegen einzusetzen. Genau dann, wenn sie mal Hilfe benötigen, kann ich mit meinem Wissen und meiner Erfahrung punkten. Die GdP hat mich zum Rechtsexperten und Disziplinarverteidiger ausgebildet. Als ehemaliger DGL und ET-Leiter verfüge ich immer noch über eine gewisse Einsatzerfahrung. Beim Umgang mit Praxisfällen hilft mir das auch heute noch. Seit mehr als 20 Jahren berate und unterstütze ich die operativen Kräfte des Hauses mit vollem Einsatz. Es ist mir wichtig, dass sich die Kolleginnen und Kollegen gut beraten und vertreten fühlen.“

Daniel Baumann
Daniel Baumann Bild: GdP LKA NRW

Daniel Baumann ist unsere Nummer 1 auf der Liste der Arbeitnehmer. Neben den Tarifthemen liegt Daniel der Arbeitsschutz besonders am Herzen.

Gerechte Eingruppierung ist im Tarifbereich das A und O. Deshalb treten wir im Tarifbereich mit einem kompetenten Team an.

„Bisher habe ich die Ursachen von Bränden untersucht, im Personalrat werde ich die Interessen unserer Belegschaft unter die Lupe nehmen. Die Rechte der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer möchte ich gegenüber der Behörde vertreten. Auch Arbeitsschutz ist unerlässlich für gute Arbeitsbedingungen. Gut durchdacht steht er optimalen Arbeitsabläufen nicht entgegen! Leider gibt es in vielen Bereichen nicht einmal Gefährdungsbeurteilungen, welche die Basis des Arbeitsschutzes darstellen. Die Behörde muss endlich die gesetzlichen Anforderungen erfüllen.“

 

Lutz Trampen, Vorsitzender der Kreisgruppe der GdP im LKA, Kandidat für die Personalratswahl 2021 im LKA
Bild: GdP LKA NRW
Lutz Trampen ist Vorsitzender der Kreisgruppe der GdP im LKA.
Bei der Personalratswahl 2021 im LKA kandidiert er, um sich in der Freistellung voll für die Kolleginnen und Kollegen einzusetzen.

„Schönredner und Schlauschwätzer gibt es viele – ich stehe für ehrliche Antworten. Ich weiß aus eigener Anschauung, wie es zur falschen Zeit am falschen Ort aussieht. Mein Antrieb im Personalrat ist es, so vielen Kolleginnen und Kollegen wie möglich diesen Anblick zu ersparen. Deshalb kommuniziere ich jederzeit offen und berate auch dann gradlinig, wenn das Ergebnis nicht das erhoffte Wunschziel ist.“

Patrick Voß
Patrick Voß Bild: GdP LKA NRW

Patrick Voß ist Auswerter. Zur Personalratswahl 2021 im LKA kandidiert er für die Liste der Arbeitnehmer.

Gerade für den Tarifbereich ist es Patrick wichtig, dass die Arbeit durch eine gerechte Eingruppierung und Wertschätzung gewürdigt wird. Auch Personalentwicklung muss seiner Ansicht nach verbessert werden.

„Fortbildung ist kein Privileg sondern Dein gutes Recht. Deine berufliche Qualifizierung gehört in den Mittelpunkt und muss stärker gefördert werden. Personalführung/ Führungsstil 0815? Nein Danke – Wertschätzung und Förderung ? Davon gerne mehr!“

Axel Bachmann, Personalrat, Kandidiert für die Personalratswahl 2021 im LKA NRW
Bild: GdP LKA NRW
Axel Bachmann ist Kandidat für die Gruppe der Beamten

Sich Zeit zu nehmen für die Rat suchenden Kolleginnen und Kollegen: Das zeichnet Axel als erfahrenen Personalrat und Gewerkschafter besonders aus. Der Personalrat und insbesondere die freigestellten Personalratsmitglieder sind Ansprechstelle und Interessenvertretung für Beschäftigte. Vielen Kolleginnen und Kollegen hilft bereits ein Gespräch mit kompetenten und erfahrenem Personalräten. Die GdP stellt im LKA seit Jahrzehnten die Mehrheit im Personalrat.

„Die Wahl zum Personalrat ist nicht die Zeit für Experimente. Bitte gehe zur Wahl und wähle Liste 3 – die GdP.“

Jörg König. Kandidat für den Tarifbereich zur Personalratswahl 2021 im LKA
Bild: GdP NRW

Jörg König, unser Experte für den Tarifbereich

Im Personalrat wird man häufig mit verzwickten Fragestellungen im Tarif- und Arbeitsrecht konfrontiert. Das ist dann genau sein Thema. Jörg engagiert sich in der Tarifkommission und im Teamer-Arbeitskreis der GdP. Bei der Wahl des Polizeihauptpersonalrates steht er auf der Liste. Im LKA kandidiert er natürlich wieder für die Gruppe der Arbeitnehmer.

„Wir als GdP sind stark, weil wir viele sind – allein in NRW 43000. Wir sind aus allen Bereichen und setzen uns für alle ein: Kriminalbeamte, operative Kräfte, Beamte besonderer Fachrichtungen, Verwaltungsbeamte und besonders auch Tarifbeschäftigte. Wenn die Fälle knifflig werden, finde ich in der GdP immer Experten, die mich unterstützen.“
Das LKA ist auf 1750 Beschäftigte gewachsen – es gab allein ein Plus von 450 Tarifbeschäftigten im LKA seit 2012. Unsere Forderung lautet: Wenn andere Bereiche wachsen, muss auch die Zentralabteilung entsprechend verstärkt werden. Denn ohne Leistungen durch ZA, wie die Einstellung, den Arbeitsvertrag, Schreibtisch und Stuhl, IT-Ausstattung, Fortbildung oder Gehaltsabrechnung, können neue Beschäftigte nicht bei uns anfangen. Es ist eines unserer wichtigsten Anliegen, dass die Überlastung von ZA schnellstmöglich ein Ende hat.
„Wir haben große Erfolge im LKA erzielt. Vieles wird nur zögerlich oder gar nicht umgesetzt, weil in der Zentralabteilung das ausführende Personal fehlt.“