Senioren in der GdP

Das Berufsleben ist zu Ende, das Gewerkschaftsleben aber noch lange nicht.
In NRW gibt es in vielen Kreisgruppen regelmäßige Treffen der Ehemaligen.
GdP-Mitglieder, die Fragen zu ihrem Pensions- oder Rentenanspruch haben, die Probleme mit der Beihilfe klären, oder sich einfach nur mal wieder mit den früheren Kolleginnen und Kollegen treffen wollen, um über die alten Zeiten zu plaudern oder gemeinsam einen Ausflug zu unternehmen, finden in der GdP ein vielfältiges Angebot.

Koordiniert wird die Seniorenarbeit in NRW durch einen eigenen, neunköpfigen Landesseniorenvorstand.

Vorstand der Seniorengruppe in der Kreisgruppe Duisburg:

Sprecher der Seniorengruppe

Foto Ulrich Moeller
Ulrich Moeller

Telefon mobil: 0172/5979470

E-Mail: senioren@gdp-duisburg.de

Seniorensprechstunde: Jeden 1. Montag im Monat, im GdP-Büro im Polizeipräsidium.

Die Erreichbarkeit aller Mitglieder des Vorstandes der Seniorengruppe ist bei der Geschäftsstelle der Kreisgruppe unter der Telefonnummer 280-1798 oder 280-1084 zu erfragen.